Willkommen aImage result for Der Mittlere Erzgebirgskreisuf der Startseite des ehemaligen Mittleren Erzgebirgskreises. Auf dieser Webseite finden Sie alle möglichen Informationen zum Thema Erzgebirgskreis, insbesondere Events und Veranstaltungen, Informationen über Bildungseinrichtungen, Bauprojekte, und was man hier so alles erleben kann.

Ebenfalls hier finden Sie Informationen über örtliche und regionale Spielbanken und Casinos, wie etwa die Spielbank Dresden, die Spielbank Chemnitz, das Forbes Casino Petrovice, und weitere.

Der Mittlere Erzgebirgskreis

Der Mittlere Erzgebirgskreis ist ein ehemaliger Landkreis im Regierungsbezirk Chemnitz im Freistaat Sachsen mit der Kreisstadt Marienberg. Der Landkreis wurde am 1. August 2008 offiziell aufgelöst und ist nun Teil des Erzgebirgskreises. Er lag an der Grenze zu Tschechien und beinhaltete rund 22 Gemeinden auf beinahe 600.000 Quadratmetern.

Allgemeines über den Erzgebirgskreis

Der Erzgebirgskreis ist ein Landkreis in Sachsen, und befindet sich, wie der Name schon sagt, im Erzgebirge, wobei er beinahe das ganze West- und Mittelerzgebirge Sachsens beinhaltet. Es reicht bis zur Staatsgrenze zur Tschechischen Republik und zum Erzgebirgsbecken bei Chemnitz und Zwickau. Der Landkreis besteht seit der sächsischen Kreisreform im Jahre 2008 und ist nun der Landkreis mit den meisten Einwohnern in ganz Sachsen. Annaberg-Buchholz ist die Kreisstadt des Erzgebirgskreises.

Der Erzgebirgskreis hat sechs Partnerlandkreise, wobei sich vier davon in Deutschland befinden, einer in Polen, und einer im chinesischen Taiwan.

Bildungseinrichtungen

Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Bildungseinrichtungen im Erzgebirgskreis, darunter Gymnasien, Volkshochschulen, Kollegs, Berufliche Schulzentren, Förderschulen, Musik- und Kunsthochschulen, und mehr. Insgesamt 24 Schulen unterschiedlicher Art befinden sich im Erzgebirgskreis. Weitere Informationen und ein Verzeichnis von örtlichen Schulen finden Sie in der Schuldatenbank Sachsen hier.

Bauprojekte

Der Erzgebirgskreis hat rund 20 Millionen Euro in den Bau eines Stadions in der Stadt Aue investiert, das den Profi- und Amateursport gleichermaßen fördert. Der Umbau begann am 11. Dezember 2015 und dauerte knapp zwei Jahre. Es wurden nicht nur Tribünen abgerissen und neu errichtet, sondern auch die alte Laufbahn entfernt und die Ränge näher zum Spielfeld platziert.

Obwohl die offizielle Stadionübergabe an den Verein schon im Januar 2018 erfolgte, wurde das Stadion erst am 30. Juli 2018 offiziell durch ein Testspiel zwischen Zweitligist FC Erzgebirge Aue und dem FC Schalke 04 eingeweiht. Es wurden an dem Tag mehr als 15.000 Zuschauer gezählt.

Das erste Heimspiel der Saison wird am 12. August 2018 im neuen Stadion gespielt.

Tourismus im Erzgebirgskreis

Obwohl der Erzgebirgskreis eine überdurchschnittlich hohe Industriedichte hat, spielt auch der Tourismus für den Landkreis mit seiner unverwechselbaren und atemberaubenden Natur eine große Rolle. Nicht umsonst gibt es hier über 4.500 km Wanderwege und Naturlehrpfade und über 1.000 beschilderte Reitwege. Ebenfalls beliebt sind die verschiedenen Mountainbikestrecken und Skipisten, die der Landkreis zu bieten hat.

Im Erzgebirgskreis befanden sich zum Stand Februar 2017 insgesamt 32 Naturschutzgebiete, die gerne von Touristen besucht werden.

Casinos und Spielbanken im und am Erzgebirgskreis

Der Erzgebirgskreis bietet nicht nur Naturliebhabern gute Unterhaltung, auch Freunde von Glücksspielen werden hier gut bedient. Die Spielebank Chemnitz sowie die Spielebank Dresden sind nicht weit entfernt und immer gut besucht. Auch in der Nähe befinden sich das Forbes Casino Petrovice, das Imperial Casino Zinnwald, das Imperial Casino Teplice, und das Merkur Casino Teplice. Mehr Informationen dazu finden Sie ebenfalls auf unserer Webseite.